Hunde

Unsere Glückskinder berichten
Joey (ehemals Life)
Joey (ehemals Life)

Liebes Tierheim-Dechanthof,

die Dame die die Übernahme mit mir gemacht hat, sagte ihr freut euch immer wenn ihr wisst, was aus euren Schützlingen geworden ist, daher mein Mail.

Nach mittlerweile zwei Monaten Eingewöhnungsphase ist Life nun bei uns angekommen.
Da er ohnehin nicht auf seinen Namen gehört hat, haben wir ihn umbenannt und er hört nun (tatsächlich) auf seinen neuen Namen Joey.

Die Futterumstellung hat ihm zu schaffen gemacht anfangs und krank war er auch – da war er zwei Wochen ganz schön arm. Neue Umgebung, neue Menschen, krank und Bauchweh… da hatten wirs nicht leicht. Aber, das ist schon lange vergessen.

Jetzt ist er ein total verspielter und neugieriger Kerl, klettert im Wald überall rauf und jagt gerne Hasen und Rehe.
Bei uns gibt’s viele Tiere und er hat drei Hochlandrinder-Damen und zwei Babyziegen als Freundinnen. Die kommen jeden Tag an den Zaun und werden begrüßt und laufen dann mit uns ein Stück den Weg entlang.

Wir trainieren jeden Tag und er ist richtig lernwillig, die gängigsten Kommandos beherrscht er schon problemlos nur unter großer Ablenkung hackts noch. Wenn nun im März die Hundeschulen aufsperren, bekommen wir das sicher auch noch besser hin.

Alles in Allem ist er ein echt wunderbarer Hund. Er hat aufgehört Leute anzuknurren und zu bellen und auch Männer sind im Dunkeln jetzt Spielfreunde und keine Feinde mehr. Er bellt zuhause nicht und ist alles in allem total ruhig und gelassen. Selbst bei aggressiven Hunden gehen wir schulterzuckend vorbei.
Im Garten liebt er fangen-spielen. Apportieren hat er scheinbar nie gelernt, das macht ihm nicht so Spaß aber fangen geht immer.

Er liebt seine Hundecouch, die ist sein Alles – vermutlich der Bequemlichkeit wegen.
Und sein Puppi – das schon mehrfach geflickt und gewaschen wurde – das muss auch überall hin mit.

Ich würde meinen, dass er sein neues Zuhause sehr gerne hat und die Ruhe hier genießt.
Danke für eure Obhut – ich habe den Hund, den ich immer haben wollte in ihm gefunden und gegen der weitläufigen Meinung sich einen drei Jahre alten „Kampfhund“ (eher Kampfschmuser) aus dem Tierheim zu nehmen, ist der Hund braver als die meisten in unserem Umfeld.

Liebe Grüße aus Unterwaltersdorf von
Christoph, Joey und Bianca

Bobby
Bobby

Hallo ihr Lieben
Mein neues zu Hause ist sehr aufregend und ich muss den ganzen Tag zwischen Haus und Stall hin und herlaufen , weil ich halt überall gebraucht werde und ohne mich weder Herrchen noch Frauchen zurechtkommen. Die 4Kater waren am ersten Tag auch ganz schön nervig , aber wir kommen jetzt sehr gut miteinander aus. Der in der Mitte , Samson, hat mich gleich ins Herz geschlossen . Er ist sowas wie ein Kumpel. Tigra meine grosse Schwester ist sehr schüchtern, aber schön langsam stecke ich sie an mit meiner lustigen, überschwänglichen Art.
Jedenfalls bin ich abends immer ziemlich müde von meinem arbeitsreichen Tag.
Alles Liebe euer Bobby

Februar 2021

Sindy
Sindy

Liebes Dechanthof Team!
Vor einigen Wochen bin ich, Sindy, in mein neues zuhause eingezogen. Mein lang ersehnter Traum wurde tatsächlich wahr. Jeden Tag höre ich von meinem neuen Rudel, dass ich für sie eine Bereicherung bin und dass ich ihnen Freude und Turbulenz im Alltag bringe. Ich bin jeden Tag dankbar, dass ich bei ihnen sein darf. Ich habe mich in dieser kurzen Zeit und nach einem fast vierjährigem Tierheim Aufenthalt schon gut bei ihnen eingelebt. Meinen Rudelführer liebe ich über alles und ich fühle mich sehr wohl und aufgehoben. Die täglichen Spaziergänge und besonders „mein“ Garten bereiten mir viel Spaß. Fast täglich laufe ich dort meine Runden und mir entgeht kein Geschehen im nahen Umkreis. Meine Wachhund Aufgabe nehme ich sehr ernst und ich melde sofort alle Menschen, die in mein Reich kommen. Gerne spiele ich im Garten nachlaufen, dabei fordere ich mein Rudel immer zum Mitspielen auf. Übrigens, den Garten habe ich durch mein eifriges Buddeln neu gestaltet. Die Nächte verlaufen entspannt und ohne Vorkommnisse. Gegen 18.00 Uhr möchte ich in meinem Bettchen schlafen gehen und absolute Ruhe haben. Das wird natürlich von meinen Hundeeltern akzeptiert.
Ich bin glücklich, als alte Hundelady, noch ein neues, liebevolles Daheim gefunden zu haben. Es wäre schön, noch viele gemeinsame Jahre mit meinem Menschenrudel zu haben!
Ganz herzlich möchte ich mich noch bei meinen Pflegerinnen Petra, Zusana & Birgit für die tolle Betreuung bedanken.
Es grüßt euch mit einem freudigen und entspannten
Wuff, Wuff
eure Senior-Hundeomi Sindy

Februar 2021

Buddy
Buddy

Hallo liebes Dechanthof-Team,

Kaum zu glauben, heute vor 5 Jahren kam ich zu meiner neuen Familie.
Ich bin immer noch ein aufgewecktes Kerlchen und gebe gerne 120% 🙂
Ich genieße nach wie vor mein eigenes Zuhause in vollen Zügen und bin sehr happy, dass es mir sooo gut geht.
Ein bisschen habe ich meine Familie strapaziert, da ich mir beide Kreuzbänder gerissen habe und 3x operieren musste…. Da wurde schon viel geweint wegen mir armen Tropf. Aber jetzt ist alles gut und ich bin fit wie nie. 🙂

Heute werde ich groß gefeiert und freue mich schon auf viele Leckerein und eine schöne Runde im Freien!

Alles Liebe, danke für Euren Einsatz, Euer Buddy

LG Julia+ Herbert

Februar 2021

Bär
Bär

Hallo liebes TEAM

wir wollten uns auch mal wieder melden… Bald ist Bär 3 Jahre und er ist ein sehr braver Hund ….ein ganz verschmusster ?? aber eher pinscher als Labbi oder Berner ??
Leider mussten wir seine große Schwester am 24.7.20 gehen lassen (Lungentumor im Endstadium)??
Gott sei dank hat Bär das gut weggesteckt und genießt auch die mehr Aufmerksamkeit ????

anbei ein paar Fotos

glg
Fam L.

Februar 2021

Buddy
Buddy

Liebes Dechanthof Team

Hallo, da ist Buddy habe nun schon 14,5 Kilo wachse und gedeihe.
Mir geht’s supi bei der Familie.
Ich spiele, schlafe und bin auch manchmal a wenig schlimm aber Frauli und Herrli bremsen mich dann.
Gehe auch sehr gerne spazieren und hoffe ab März darf i dann endlich in die Schule gehen.

LG Familie M.

Februar 2021

Balto
Balto

Sehr geehrtes Dechanthof-Team,

ich habe es endlich mal geschafft Ihnen zu berichten, dass wir unendlich froh sind, den Balto in unser Herz gelassen zu haben. Er macht uns sehr viel Freude, er ist total lieb, verschmust und freut sich immer, wenn er mit in den Stall darf, selbst unserer Pferde sind seine engsten Freunde, denen er es auch gerne zeigt mit einem Bussi auf die Nase des Pferdes. Er lernt wahnsinnig schnell und ist immer bereit für Neues. Er hat auch sehr viele neue Fellnasen gefunden, mit denen er spielt und sich super verträgt, er läuft am liebsten frei im Feld und ist stets auf seine Mitmenschen bezogen. Selbst beim ausreiten ist er der beste Gefährte, den man sich nur wünschen kann. Mal ein paar Stunden alleine zu sein, genießt er mittlerweile auch sehr und hat kein Problem damit, freut sich natürlich sehr, wenn wir dann wieder nach Hause kommen! Mehrere Ausflüge durfte er auch schon erleben und schwimmen gehörte natürlich auch dazu ?? seine Angst gegenüber Fremden wird auch schon besser und er vertraut immer mehr. Man merkt auch seine Freude, dass er ein schönes Zuhause bekommen hat und er zeigt es auch sehr deutlich, wie dankbar er ist. Wir sind sehr sehr froh und dankbar, Balto durch Zufall bei euch kennen gelernt zu haben und bereuen keinesfalls diese Entscheidung.
Anbei ein paar Fotos, um euch auch eine Freude zu bereiten!

Ganz liebe Grüße vom Balto und seiner neuen Familie

Britta

Februar 2021

Lara
Lara

„Hallo, liebes Dechanthof-Team!
Heute ist mein Jahrestag, da habe ich mir gedacht, ich melde mich mal wieder bei euch 🙂
Das Jahr hat für mich sehr turbulent begonnen. Da mein Junior-Frauli ein kleines Gewächs bei meinen Zitzen festgestellt hatte, untersuchte mich der Tierarzt und es stelle sich heraus, dass das doofe Ding entfernt werden musste. Zum OP Termin durfte mein Frauli dann nur mehr bis zur Türe mit (ich hab‘s nicht ganz verstanden, warum sie mit Maske draußen stehen blieb..) und dann wurde ich operiert. Man musste mir die ganze Bauchdecke öffnen – es waren mehr Gewächse als angenommen. Ich erholte mich aber prächtig und die Narbe ist schön verheilt – nur die paar fehlenden Zitzen fallen halt auf – also Hundemodel geht sich nicht mehr aus 😉
Von da an konnte es nur mehr bergauf gehen und so war es auch. Zu meinem Glück war dann seit dem Frühjahr das Junior-Frauli sehr oft Zuhause – im Home Office sagen‘s.
Blöd find ich nur, dass sie jetzt immer hört, wenn ich mich in die Küche schleiche zum Katzenfutter..
Sonst waren wir im Sommer viel unterwegs. Also auf meine alten Tage erlebe ich noch so einiges. Auf den Fotos könnt ich mich zB in Hallstatt sehen oder auch bei verschiedenen Wanderungen/Spaziergängen. Also ich bin wirklich noch sehr fit für mein Alter – das sagen‘s mir immer, doch das weiß ich eh 🙂
Im Reitstall gefällt‘s mir besonders gut. Da lauf ich herum, hör und seh nix, bis ich dann doch wieder zum Junior-Frauli geh und mich zu meinen Hundekumpels schmeiße. Mit der Katzenbande Zuhause klappt‘s nun auch sehr gut.. manchmal bin ich zwar schon eifersüchtig, wenn eine der Katzen am Schoß sitzt, dann muss ich immer a bissi spinnen und zwänge mich dazwischen – ich brauch halt meine Aufmerksamkeit!
Soo aber jetzt holt mich eh gleich s‘Senior-Frauli und ich zeig ihr dann die Runde, die wir heute gehen 😉
Bussi Baba, Eure Lara(-lies)“

Jänner 2021