Fundtiere

11.01.2022 – Bezirk Mistelbach, 2151 Asparn
Jeder kennt das Bild, wie kleine Küken hinter ihrer Mutter herwatscheln.
Doch in diesem Fall war es ein junger Kater, der hinter Spaziergängern herlief und ihnen bis nach Hause folgte. Da er sich nicht mehr „abhängen“ ließ und beschloss, bei den auserwählten Menschen zu bleiben, machten sich die zweibeinigen Finder auf die Suche nach den Menscheneltern dieses ca. 4 Monate alten, nicht kastrierten Vierbeiners. Zu deren Pech meldete sich aber niemand  und nach langem Hin und Her beschloss man, den hübschen Kater zu uns zu bringen, damit er eine Chance hat, wieder in sein Zuhause zurückzufinden.