Fundtiere

29.06.2021 – Bezirk Mistelbach, 2132 Frättingsdorf
Mitten in der Nacht befand sich diese wunderhübsche Glückskatze inmitten von Frättingsdorf neben der Straße. Die GLÜCKskatze machte ihrem Namen alle Ehre, denn es war reiner Zufall, dass man sie in der dunklen Nacht entdeckte und nicht wegsah. Eine große Beule zierte das sonst so hübsche Gesicht der Katzendame und das Tier wirkte teilnahmslos, aber dennoch zutraulich. Doch bereits beim Aufstehen hat die Kätzin große Probleme, denn steht sie auf ihren Samtpfoten, so torkelt sie und fällt schließlich wieder um, sobald sie versucht, sich fortzubewegen.
Aufmerksame Finder haben dieses arme Tier gesichert, am Folgetag zu uns gebracht und auch für uns stand fest: Dieser Schönheit musste geholfen werden, denn ihr Zustand wies darauf hin, dass sie entweder einen Unfall erlitten hatte, oder an einem Tumor litt. Somit verloren wir keine Zeit und führten sie schnellstmöglich in die Klinik, wo Gewebeproben entnommen wurden und nun untersucht werden. Leider ergaben diese keine eindeutige Diagnose, weshalb die Katze zum Rönten gebracht wurde. Dort stellte sich heraus, dass der Schädelknochen durch einen bösartigen Tumor so verwachsen war.
So gerne wir dieser Vierbeinerin auch geholfen hätten, mussten wir uns schließlich für Euthanasie entscheiden, um ihr Leiden zu beenden.