Fundtiere

31.08.2021 – Bezirk Gänserndorf, 2285 Leopoldsdorf

Die schwarze Kätzin lief abends einer Familie in 2285 Leopoldsdorf zu und machte es sich in deren Garten gemütlich. Die Besitzer des Gartens hörten sich daraufhin in der Nachbarschaft um, ob jemand seine Katze vermisste und wollten diese vorerst versorgen, bis der Besitzer sie abholen kommt. Doch sofort fiel auf, dass die Kätzin viel zu mager war und nicht wirklich fressen konnte – sie hatte sichtbare Schmerzen! Sofort wurde unser Bereitschaftsdienst kontaktiert und ohne zu zögern sprangen wir ins Auto und holten diese arme Seele zu uns. Bei einem Tierarzt Check wurde das Problem sofort gefunden: Der Kätzin steckte ein Hühnerknochen im Rachen! Kein Wunder, dass sie nicht fressen wollte/konnte und dadurch immer dünner wurde. Der Knochen konnte entfernt werden und die Katze ist nun auf dem Weg der Besserung.