Big Daddy

geb. 2013, männlich


starke Herzprobleme; Kiefertumor

Bitte von Anfragen absehen.

Dieser Schützling ist bis zu seinem Lebensende auf einem Pflegeplatz untergebracht.
Das Tierheim Dechanthof übernimmt allfällige Kosten für dieses Tier und freut sich daher über jeden einzelnen Paten.

Big Daddy wurde gemeinsam mit 19 weiteren Katzen aufgrund von Animal Hoardings behördlich abgenommen. Lauter sich wild vermehrende unkastrierte Katzen, Schnupfen, Flöhe, Katzenkot, Uringestank… das war seine Welt. Zum Glück wendete sich alles zum Guten, Big Daddy und seine Katzenkumpel kamen zu uns.

Big Daddy ist wahrlich ein „Big Daddy“, denn er ist einer der ältesten und größten Kater aus der Gruppe. Seine anfängliche Schüchternheit hat er gegenüber ihn vertrauten Personen bereits abgelegt, weshalb er auch den Beinamen „Big Schmuser“ trägt.

Es hätte alles perfekt sein können… doch leider ist dem nicht so. Denn Big Daddy’s auffällige „Katerbacken“ verbargen leider ein schlimmes Geheimnis: Big Daddy’s Kieferknochen war von einem Tumor befallen, außerdem leidet er an massiven Herzproblemen. Leider ist diese Art von Gewächs nicht operabel, eine Therapie mit Medikamenten wurde jedoch gestartet. Big Daddy hatte Glück, denn die Medikamententherapie griff sehr gut, sodass ihm noch eine schöne Zeit geschenkt werden kann. Auch sein desolates Herz konnte gut mit Medikamenten eingestellt werden, sodass sich sein Zustand stabilisiert hat.

Wir sind sehr erfreut darüber, einen guten Pflegeplatz für Big Daddy gefunden zu haben, damit er seine letzte Zeit nicht im Tierheim verbringen muss. Wie lange ihm noch vergönnt sein wird, wissen wir natürlich nicht – derzeit geht es ihm aber gut, er frisst und zeigt keine Schmerzen. Big Daddy fühlt sich auf seinem Pflegeplatz pudelwohl. Sein Zustand wird natürlich stets mit Adleraugen überwacht. Big Daddy`s Futter- und Tierarztkosten werden weiter vom Tierheim getragen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt zu laden.

Inhalt laden