Hunde

Champ

Liebes Tierheim Dechanthof Team,

Champ fängt an sich schon richtig einzuleben. Die ersten zwei Wochen war er sehr damit beschäftigt sich an unseren Alltag zu gewöhnen.
Nun taut er, aber richtig auf und fängt schon an Unfug zu treiben. Er ist immer noch sehr zurückhaltend bei fremden Menschen, aber er wird von Tag zu Tag mutiger. Nur das Stiegenhaus findet er nach wie vor sehr gruselig.
Draußen sind seine Highlights Katzen – wenn er eine entdeckt brennen ihm alle Sicherungen durch und der unsichere Hund wird zum Jäger (blöd, dass es da noch die Leine gibt) – da haben wir noch gaaanz viel Übungsbedarf !!
Für mich neu, hatte ich bisher noch nicht bei einem Hund war, dass er sehr schlecht frisst, aktuell haben wir wieder eine gute Phase und er ist seine Portionen brav zusammen – hoffentlich bleibt es auch so.

Mit unserem Tierarzt, haben wir vereinbart den MDR – Deffekt nächstes Jahr auszutesten, sowie wir auch Hüfte und Ellbogen Röntgen werden (mache ich bei all meinen Hunde – da ich ja im Hundesport aktiv bin und sollte da etwas nicht passen muss ich das Training anders gestalten), bis dahin werde ich brav Medical Training mit ihm üben, dass wir das Röntgen ohne Narkose hinbekommen und er auch bei der Blutabnahme und der generellen Untersuchung „entspannt“ sein kann. Einmal hatte ich ihm nämlich schon mit beim Tierarzt, weil ich mit meinem Sheltie Impfen war und obwohl der Tierarzt ihn nicht behandelt hat, hatte er so viel Angst und sich an angepinkelt.

Er ist ein super Hund und ergänzt unser Rudel perfekt. Ich freu mich auf noch ganz tolle und viele Abenteuer mit ihm !

mit lieben Grüßen

Romana

Juli 2021