Hunde

Chelsy
vermittelt 01/2020

Rasse: Mischling
Alter: geb. 24.10.2019
Hündin
kastriert: nein
Impfung: ja
Mikrochip: ja
Kinder: ja
Katzen: unbekannt
Hunde: ja
Jagdtrieb: unbekannt

Chelsy´s Mama, eine Schäfer-Mix Hündin, gebar ihre Welpen im Tierheim. Leider gab es große Komplikationen. Es handelte sich um einen sehr großen Wurf (11 Welpen), einige davon mussten per Kaiserschnitt geholt werden. Manche der Welpen zeigten leider Entwicklungsstörungen, sodass wir leider eine hohe Verlustrate hinnehmen mussten. (Die Untersuchungen ergaben keine Hinweise auf ansteckende Krankheiten, es handelte sich um Entwicklungs-Defizite.) Aufgrund all dieser Probleme verwarf die Mamahündin nach einigen Tagen auch die Aufzucht, sodass die Welpen weiter von Hand aufgezogen werden mussten. Chelsy hat es zum Glück ohne weitere Schwierigkeiten geschafft, „groß und stark“ zu werden. Sie wuchsen bei einer Pflegerin im Hunderudel auf. Bei einer Schwester von Chelsy wurde leider Epilepsie aufgrund von Entwicklungsstörungen diagnostiziert. Das kleine Hundemädchen darf bei ihrer Ziehmama bleiben und wird entsprechend behandelt. Chelsy zeigte aber bislang keinerlei Anzeichen für Probleme, da sie sich jedoch noch im Wachstum befinden, können wir keine Garantie abgeben, ob dies so bleiben wird oder nicht. Interessenten werden daher sicherheitshalber eingehend zu diesem Thema aufgeklärt. Wir hoffen natürlich, dass Chelsy ohne weitere Probleme aufwachsen wird, möchten aber dieses Thema nicht verschweigen.