Hunde

Hanni

Hallo liebes Dechanthof Team,
Leider melde ich mich heute mit keiner guten Nachricht an euch.
Vor ca. 2 Jahren haben wir unsere Hanny von euch bekommen. Sie war Teil einer Beschlagnahme von Animal hoarding.
Sie war von Anfang an etwas ganz besonderes. Sie war wie ein Baby. So zutraulich, verschmust, menschenbezogen.
Obwohl sie leider dieses Trauma von ihrem früheren Zuhause nie ablegen konnte. Wir haben uns Hilfe und Tipps geholt. Zumindest diese massive Unsicherheit haben wir ihr nehmen können. Wir sind eine Familie und die Hunde und wir passen alle aufeinander auf.
Leider hatte sie immer wieder Anfälle, hatte nicht zugenommen obwohl sie fraß wie immer. Etliche Untersuchungen haben wir gemacht. Sie war ja so ein herzliches Wesen. Resultat daraus war: epileptische Anfälle und Bauchspeicheldrüsenentzündung. Wir hatten alles abgestimmt. Hatten einen halben Medizinschrank nur für sie zuhause.
Und dann der Schock. Sie hatte einen erneuten Anfall. Der was aber anders war wie die anderen. Mein Mann fuhr mit ihr zum Tierarzt. Aber er kam ohne unsere geliebte Hanny zurück.
Wir mussten sie erlösen.
Der Verdacht war ein Tumor im Kopf. Sie hätte die Nacht nicht überlebt.
Wir vermissen Sie alle so sehr.
Es fehlt ein starkes Familienmitglied.
Ich schicke noch Fotos mit von ihr
Liebe Grüße
Regina
RIP HANNY

 

Dezember 2021