Katzen

Lucifer
vermittelt 01/2020

Alter: geb. 04/2019, männlich
kastriert, geimpft, entfloht, entwurmt, FIV/Leukose negativ
Wohnungsplatz oder mit Freigang

Handicap: Lucifer zeigt an beiden Hinterbeinen lockere Kniescheiben – es könnte folglich evtl. einmal zu einer Kniescheibenluxation kommen

Lucifer wurde gemeinsam mit seinen Geschwistern auf einem Feldweg aufgefunden. Die Katzen saßen versammelt um ein totes Geschwisterchen, welches vermutlich an den Folgen einer Vergiftung verstorben war. Eine aufmerksame Tierfreundin hat die Katzengruppe kurzerhand eingefangen und zu uns ins Tierheim gebracht. Sie waren damals in keinem guten Zustand und mussten erst einige Wochen gegen Katzenschnupfen, Augenentzündung und Parasiten (Würmer, Giardien…) behandelt werden. Mittlerweile haben sie sich zu hübschen Jungkatzen gemausert und man merkt ihnen die Strapazen der Vergangenheit gar nicht mehr an. Die Katzen wurden zwischenzeitlich im Tierheim auch kastriert. Sie sind nun bereit für den Umzug auf gute Plätze. Lucifer ist anfangs noch etwas vorsichtig, taut aber bereits rasch auf und zeigt dann sein verspieltes Wesen. Er wird gemeinsam mit einem seiner Zimmergenossen oder zu bereits vorhandener, junger und spielfreudiger Katzengesellschaft vermittelt (keine Einzelhaltung).