Katzen

Luna
vermittelt 02/2021

Alter: geb. 2018, weiblich
kastriert, geimpft, entfloht, entwurmt, FIV/Leukose negativ

Wohnungsplatz

Handicap: komplizierter Beckenbruch nach einem Autounfall, benötigt derzeit noch Medikamente und Physiotherapie

Luna wurde von einem Auto angefahren und als Fundtier bei uns aufgenommen. Wir überstellten Luna sofort in die Tierklinik, wo man ihr Leben im Rahmen einer mehrstündigen OP retten konnte. Luna hatte damals komplizierte Beckenbrüche erlitten. Der Ischiasnerv war in den Bruchkanten eingeklemmt, sodass Luna lange Zeit kein Gefühl im linken Hinterbein hatte. Es brauchte eine lange Reha-Phase, um Luna wieder „auf die Beine“ zu helfen. Es ist uns aber geglückt: Luna kann wieder laufen, eingeschränkt auch springen und vor allem eines: glücklich sein! Luna ist eine Schmuserin und zeigt sich auch verspielt. Sie sucht aufgrund ihres Handicaps einen Wohnungsplatz. Andere Katzen mag sie gar nicht, weshalb es ein Einzelplatz sein sollte. Luna`s neue Besitzer sollten mit ihr einfache Physiotherapie-Übungen zuhause weiterführen, um den Muskelaufbau an den Hinterbeinen weiter zu unterstützen. Luna erhält Vitamin-B Tabletten zur Unterstützung der Nerventätigkeiten sowie ein Schmerzmittel gegen Nervenschmerzen aufgrund ihres linken Hinterbeins, das ihr ab und zu noch ein wenig Probleme bereitet. Das Schmerzmittel wird voraussichtlich aber keine Dauermedikation sein, jedoch hilft es ihr derzeit sehr gut und sollte noch einige Zeit beibehalten werden. Luna ist ein wahrer Sonnenschein, man merkt ihr an, dass sie trotz ihrer langen Reha nichts an Lebensfreude eingebüßt hat. Nun möchte sie in ihr zweites Leben durchstarten!