Katzen

Mila
vermittelt 02/2020

Alter: geb. 2012, weiblich
kastriert, geimpft, entfloht, entwurmt, FIV/Leukose negativ
Freigang

Handicap: neigt im Tierheim stressbedingt zu Erbrechen, Zahnfleischschwund u. geringgradige Zahnfleischentzündung

Mila kam als Fundkatze ins Tierheim. Sie wurde verletzt aufgefunden und zu uns gebracht. Mila hatte Abschürfungen an den Vorderpfoten erlitten, welche behandelt wurden und mittlerweile komplett verheilt sind. Mila ist eine schüchterne und zurückhaltende Katze, die viel Zeit braucht, um Vertrauen aufzubauen. Mila ist in keinster Weise „böse“ oder aggressiv, braucht jedoch viel Zeit, um Berührungen zuzulassen. Sie sucht daher geduldige Menschen, die ihr ein ruhiges Zuhause bieten können. Vor Kindern fürchtet sie sich. Andere Katzen werden von Mila akzeptiert, sie würde aber auch alleine gut zurechtkommen. Mila sucht ein Zuhause, wo sie nach der Eingewöhnung wieder nach draußen darf. Aufgrund von vermutlich stressbedingtem Erbrechen erhält Mila im Tierheim einen Magenschutz zur Unterstützung.