Hunde

Minnie
vermittelt 02/2021

Rasse: Terrier-Mix
Alter: geb. 2008
Hündin
kastriert: ja
Schulterhöhe: 35 cm
Impfung: ja
Mikrochip: ja
Kleinkinder: nein
Katzen: nein
Hunde: nein
Jagdtrieb: ja

Handicap: siehe Text

Minnie musste leider ins Tierheim, da ihr Besitzer verstorben ist. Minnie ist eine bereits ältere Hundedame, die aber noch sehr gerne Balli spielt und die man durch ihr lustiges und aufgeschlossenes Wesen einfach sofort ins Herz schließen muss. Leider hat Minnie aber ein Handicap: Sie hat bereits gesundheitliche Baustellen, was ihre Vermittlung leider nicht einfach macht. Minnie leidet an Morbus Cushing, einer Erkrankung der Neben-Nieren. Auch ihre Leberwerte sind erhöht. Minnie braucht daher Medikamente und regelmäßige Blutkontrollen, um die Medikamenteneinstellung zu überprüfen. Außerdem hat Minnie eine kleine, derzeit noch unauffällige Veränderung an der Milz, die aber gut unter Beobachtung gehalten und im Falle einer Verschlechterung operiert werden muss. Sie sollte daher alle 2 Monate zum Ultraschall und zum Durchchecken zum Tierarzt. Am rechten Hinterbein sitzt ihre Kniescheibe sehr locker, aktuell zeigt Minnie damit aber keine Probleme und läuft schmerzfrei. Alles zusammen sind das natürlich einige Baustellen, auf die sich ihr neuer Besitzer einstellen muss. Minnie möchte aber nur eines: Ein Zuhause für ihren Lebensabend finden! Minnie sucht einen Einzelplatz, da sie mit anderen Hunden oder Katzen nicht verträglich ist. Gegenüber Menschen ist sie sehr freundlich und anhänglich, lediglich wenn es um ihr heiß geliebtes Spielzeug gibt, kennt Minnie manchmal keinen Spaß – kleine Kinder im Krabbelalter sollten daher nicht in der neuen Familie vorhanden sein. Etwas größere Kinder, denen man den Umgang mit Minnie bereits erklären kann, sind jedoch kein Problem. Minnie wartet sehnsüchtig im Tierheim auf ein neues Zuhause.