Hunde

Nina

Hallo ihr Lieben!

Ein kurzes Update nach dem kennenlernen des neuen Zuhauses und der ersten Nacht!

Unsere zuckersüße Ninamaus hat sich, nach einer eher turbulenten Autofahrt im Kofferraum, aber entspannten Fahrt, nachdem die süße sich auf die Rückbank bugsiert hat, kleine Künstlerin die trotz Leinensicherung Ihren süßen klugen Kopf durchsetzen will, sind wir im neuen Zuhause angekommen welches sie gleich richtig erkundet hat, ihren Platz fürs wc sofort gefunden und genutzt hat, und nach einer Stunde schnuppern mal ein Schläfchen eingelegt hat. Danach raus aufs Feld, Fährten sind da viele zu lesen… gefressen und getrunken hat sie ohne Probleme und mit Appetit.
Die erste Nacht war etwas holprig, nachdem die Zuckermaus zur Ruhe kam und verstanden hat, dass sie nicht aufs Bett darf (probieren kann man es ja weiter), war sie doch noch etwas nervös und wollte alle 2 Stunden mal kurz raus in den Hof um sich zu erleichtern, dass legt sich bestimmt auch noch wenn sie weiß welche Zeiten ein- bzw ausgehalten werden müssen und der Rhythmus sich eingespielt hat.

Das alleine bleiben scheint kein Problem für sie zu sein, mal eine Stunde vorm Hausgelände, dann zwei, ohne ein Weinen oder Bellen! Später viele schöne Dinge für sie kaufen fahren ganz ohne Angst, dass sie unter der Trennung leidet.

Meine kleine ist jetzt schon eine große Heldin die verwunderlicher Weise aber Gott sein Dank in euren Händen und somit bei meiner Familie und mir gelandet ist.

Ich Danke euch von ganzem Herzen und werde natürlich weitere Updates und Fotos schicken.

Ganz liebe Grüße
Nina und Manu

September 2019