Hunde

Pauli

Liebe Birgit!

Wie versprochen schreibe ich Dir, wie es dem kleinen Pauli geht. Also, da wir nach der Abholung, durch den Schienenersatzverkehr, den Zug verpassten, hatten wir in Wien Zeit uns bei einem 3stündigen Spaziergang ausgiebig kennenzulernen. Wir hatten dann einen Nachtzug nach Innsbruck mit Anschluss zurück nach Schwaz. Voller Freude sprang er gleich in mein Bett (er hat ein eigenes, darf aber bei mir schlafen) und hat sich so richtig ausgeschlafen. Da er ein bisschen Durchfall hatte, mußte ich anfangs seine Ernährung umstellen. (Feuchtfutter mit bazigen Reis, auf 4 Mahlzeiten aufgeteilt) 1 x am Tag bekommt er einen Kauknochen, oder ähnliches. Jetzt lässt er auch meine Hausschlapfen in Ruhe!
Pauli ist ein super Hund, vollkommen stubenrein und bellt in der Wohnung nicht. Nicht einmal beim spielen. Dafür gibt er bei unseren Spaziergängen Vollgas. Blacky unser 13jähriger Havaneserrüde und Pauli gehen 1x am Tag gerne miteinander miteinander spazieren, nur knurren sie sich öfters mal an, weil Pauli immer spielen will und beide ein bisserl eifersüchtig sind. So bin ich mit Pauli meistens alleine am Weg. 2 lange Spaziergänge am Tag und einen kürzeren um 21h ist er jetzt gewöhnt. Er liebt mich abgöttisch und ich ihn ebenso. Ich habe noch nie so einen liebevollen Hund kennenlernen dürfen und freue mich über jeden Tag mit ihm. Ein Problem haben wir noch, an dem wir arbeiten müssen. Er hat große Verlustängste und will keine Sekunde ohne mich sein. Einmal sprang er mir durch den Duschvorhang unter die Brause nach. Wenn ich das Auto ZB zum einkaufen verlasse, heult er trotz Aufsicht, bis ich wieder zurück komme. Der arme Kerl muss in seiner Vergangenheit etwas sehr schlimmes erlebt haben…(!) Aber sonst ist er sehr glücklich und zufrieden mit seinem neuen Herrerl und seiner Umgebung. Er gibt mir so viel Liebe zurück. So jetzt muss der erwachsene Mann heulen. Sind wohl beide Sensibelchen. Sonst habe ich alles besprochene erledigt. Chip ist aktiviert (€ 18.- eingezahlt) und der erste Tierarztbesuch, wegen der fälligen Impfung, für 22. Juli, 19h, bei unserem netten Tierarzt Christian M., festgelegt.

Ich möchte mich nochmals herzlich für alles bedanken was ihr für die armen Tiere tut, insbesonders was ihr für meinen kleinen Pauli getan habt. Wenn es die Zeit zulässt, kommen wir euch, diesmal dann mit Übernachtung, im Raum Wien Land, besuchen. Im Anhang sende ich dir liebe Birgit (und natürlich dem ganzen Team) ein paar Handy Schnappschüsse!

Herzliche Grüße aus Tirol!

Jörg K. mit Pauli

Juli 2019