Hunde

Pikatschu
vermittelt 05/2020

Rasse: Mischling
Alter: geb. 2018
Rüde
kastriert: ja
Schulterhöhe:  36 cm
Impfung: ja
Mikrochip: ja
Kinder: unbekannt
Katzen: unbekannt
Hunde: ja
Jagdtrieb: unbekannt

Pikatschu kam gemeinsam mit vier weiteren Hunden ins Tierheim. Die Hunde waren aus einem Gartengrundstück ausgebrochen und wurden zuerst als Fundtiere bei uns aufgenommen. Schließlich zeigte sich aber, dass die Halterin mit der großen Anzahl an Hunden vor Ort schlichtweg überfordert war. Sie entschloss sich daher zur Abgabe der Hunde, damit sie auf gute Plätze vermittelt werden können. Pikatschu ist bei fremden Menschen noch ein wenig zurückhaltend und schüchtern. Er braucht etwas Zeit, um Vertrauen zu fassen, dann zeigt er aber seinen quirligen Charakter. Da er bislang vorrangig im Garten gelebt hat, hat Pikatschu in seinem bisherigen Leben noch nicht viel kennengelernt. Pikatschu ist bei neuen Dingen eher vorsichtig und braucht Menschen, die ihn behutsam an ein normales Hundeleben heranführen. Mit anderen Hunden zeigt er sich verträglich. Ein souveräner Zweithund im neuen Zuhause wäre für Pikatschu eine große Hilfe, da er sich gut an anderen Hunden orientiert.

Pikatschu hat ein sehr pflegeintensives Fell und muss daher regelmäßig gebürstet oder geschoren werden. Die Hunde waren, als sie abgegeben wurden, stark verfilzt. Ihr Neubesitzer sollte sich bewusst sein, dass die Fellpflege viel Zeit in Anspruch nimmt.