Katzen

Putzi & Schnucki
vermittelt 01/2020

Alter: geb. 2018, männlich
kastriert, geimpft, entfloht, entwurmt, FIV/Leukose negativ
Freigang

Putzi und Schnucki wurden bei einem Holzstadl aufgefunden und von aufmerksamen Tierfreunden zu uns gebracht. Beide waren damals in einem horrenden Zustand – sie litten an einer massiv eitrigen Hautentzündung am Hals. Anhand der deutlichen Abdrücke muss man annehmen, dass beide Halsbänder – ev. für Katzen ungeeignete Flohhalsbänder?! – trugen, auf welche sie offensichtlich mit starken Hautirritationen reagierten. Dies ist eine Mutmaßung, jedoch ließ ihr damaliger Zustand kaum einen anderen Schluss zu. Zu ihrer Vorgeschichte konnten wir leider nichts in Erfahrung bringen, leider vermisst die beiden Burschen auch niemand. Mittlerweile sind ihre Wunden verheilt und beide haben sich zu schönen Jungkatern entwickelt. Putzi und Schnucki werden gemeinsam vermittelt. Putzi ist der aufgeweckter und selbstbewusster von beiden. Er steht gerne im Mittelpunkt, hat aber oft auch einen großen Dickschädel, wenn er etwas nicht möchte. Schnucki ist eher schüchterner und braucht etwas Zeit, um sich an neue Menschen zu gewöhnen. Beiden sind recht aktiv und aufgeweckt. Da sie sich auch gerne draußen aufhalten, wird ein Platz mit Freigang nach der Eingewöhnungszeit gesucht. Bei anderen Katzen entscheidet sehr die Sympathie. Putzi ist dabei sehr tonangebend und entscheidet, welche Artgenossen akzeptiert werden oder nicht.