Katzen

Tigger & Winnie (ehem. Dustin & Dixie)

Liebes Dechanthof-Team,

nachdem wir nun viel Zeit zu Hause verbringen werden, habe ich mir gedacht ich nutze diese gleich, um euch ein Update zu unseren Adoptivkindern Tigger (ehem. Dustin) und Winnie (ehem. Dixie) zu schicken. Im Nov 19 haben wir die 2 geholt, in der eigentlichen Annahme, mit 2 jungen Mietzen nach Hause zu fahren. Leider kamen uns Katzenfreunde zuvor. Und dennoch wollten wir keinesfalls ohne Mietzis heim. Wie man oft behauptet, kommt es uns auch vor: Das musste so sein – also Schicksal 🙂
Als die 2 in unseren 4 Wänden ankamen, wussten sie nicht so recht wie ihnen gerade geschieht, sie waren so schreckhaft, dass sie die ersten Tage nur mit geducktem Schwanz herum liefen und sichtlich verunsichert in einer Ecke kauerten. Das Katzenklo haben nicht immer benutzt und auch gefressen haben sie in dieser Zeit wenig bis nichts. Nach einer Eingwöhnungsphase von etwa 1 Monat hatten sie dann doch diesen „Aha-mir-tut-ja-hier-keiner-was-Moment“. Tigger ließ sich zum ersten Mal streicheln und konnte es sogar genießen. Die kleine Winnie konnte lange kein richtiges Vertrauen aufbauen.. bis vor etwa 5 Wochen – Von einem Moment auf den anderen wurde sie plötzlich zur richtigen Schmuserin.Mittlerweile sind beide super zutraulich bei uns – bei anderen Menschen haben sie manchmal noch ihre Zweifel, aber wir sind uns sicher, dass diese langsam auch besser und besser werden. Und wenn nicht: macht nichts, Hauptsache uns können sie jetzt leiden 😉
Wir freuen uns jeden Tag den Rabauken beim herumdüsen und spielen zuzuschauen. Uns wird niemals langweilig und wir haben irrsinnig viel Spaß mit ihnen. Auch wenn ab und zu ein Möbelstück daran leiden muss, ohne die beiden geht’s nimma 🙂

Danke euch für eure tolle Arbeit und alles Liebe wünschen Tigger, Winnie, Sigi & Nicole

Mai 2020