Katzen

Zula und Melody

Sehr geehrte Frau G.,
liebes Team vom Dechanthof,

Anfang November sind Melody und Zula bei uns eingezogen.

Während sich Zula bereits in den ersten Tagen zum kleinen Schmusetiger entwickelt hat, fiel es Melody deutlich schwerer, sich an die neue Situation zu gewöhnen.

Nach einigen Wochen wiederkehrender, teils heftiger Attacken Melodys gegen Zula, haben sich die beiden zur Weihnachtszeit im wahrsten Sinne des Wortes „zusammengerauft“.

Beim Fressen gibt es kein Gepfauche, Geknurre, und keine Prügeleien mehr, die beiden spielen nun zusammen und liegen oft sogar beieinander. Ebenso scheinen „Trotzreaktionen“ und Durchfall der Vergangenheit anzugehören, seit sich die Situation zwischen den beiden gebessert hat, und der Alltag zwischen ihnen wesentlich friedlicher verläuft.

Auch Melody, die anfangs sofort das Weite gesucht hat, wenn man sie angesprochen oder ihr vorsichtig die Hand entgegengestreckt hat, ist inzwischen zu einem kleinen Schmusemonster mutiert, das selbstbewusst seine Streicheleinheiten oder „Spielzeit“ einfordert.

Es hat uns einige Wochen Zeit und Geduld gekostet, doch es hat sich gelohnt. Wir möchten die beiden nicht mehr missen. Sie bereichern täglich unser Leben und bereiten uns viel Freude.

Vielen Dank an dieser Stelle, ganz besonders an die Pflegerin, die uns damals mit den beiden zusammengebracht hat, an Frau G., und an das gesamte Team des Dechanthofes!

Mit freundlichen Grüßen,
Silvia & Robert W.

Februar 2019