Hunde

Rio

vermittelt 09/2021

Chihuahua
kastrierter Rüde, geb. 2020
Kinder: unbek. | Jagdtrieb: unbek.
Katzen: unbek. | Hunde: ja

Schulterhöhe: 20 cm
geimpft | gechipt | Handicap

Rio wurde seinen Besitzern gemeinsam mit zahlreichen anderen Chihuahuas aufgrund unzumutbarer Haltungsbedingungen behördlich abgenommen. Die Tiere wurden Opfer eines sogenannten „Animal Hoarder“. Dieser Begriff beschreibt ein Krankheitsbild, bei dem Menschen Tiere in einer großen Anzahl halten, sie aber nicht mehr angemessen versorgen können.

Rio zeigt sich schüchtern, aber lässt sich auf Menschen ein, wenn man vorsichtig ist und ihm Zeit gibt. Der Rüde leidet an Zahnstein und exzentrischen Pupillen, durch welche seine Sehfähigkeit eingeschränkt, er aber nicht gänzlich blind ist.

Auch das Thema Stubenreinheit hat der Chihuahua bisher nicht kennen gelernt. Auflagen aller Art sieht er aktuell noch als persönliche Toilette. Daher wird dieses Thema im neuen Zuhause noch einiges an Zeit und Training benötigen.

Rio wünscht sich ein Zuhause bei Chihuahua-Liebhabern, die genügend Geduld mitbringen, um einem schüchternen und vorbelasteten Hund wieder Vertrauen zum Menschen zu geben.

Sie haben Interesse an diesem Tier?
Dann befüllen Sie bitte dieses Formular: Interessensbekundung
Wir werden uns anschließend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ablauf Adoption
Eine genaue Übersicht über den Adoptionsablauf finden Sie HIER.

Kosten
Über die Höhe des Adoptionsbeitrages informieren wir gerne persönlich bei der Terminvereinbarung.
Alternativ finden Sie HIER eine Übersicht.