Fundtier Notruf: +43 (0) 664 50 411 06

Slide Slide Slide Slide
Aufgrund des neuesten Regierungserlasses ist unser Tierheim von Donnerstag, 1. April 2021 bis inklusive Dienstag, 4. Mai 2021 geschlossen.
Telefonisch sind wir natürlich weiterhin unter 02573 2843 erreichbar (Mi – So: 13.00 Uhr bis 16.30 Uhr).
Bei Fundtieren oder Notfällen sind wir 24 Stunden am Tag erreichbar (0664 50 411 06)
Spenden können jederzeit zu unseren gewohnten Öffnungszeiten abgegeben werden.

Corona-Einschränkungen am Dechanthof

Um unsere Mitarbeiter vor einer Covid-19 Übertragung zu schützen, ist bei vereinbarten Terminen im Innenbereich das Tragen einer FFP2-Maske erforderlich.
Tiervergabe nur nach Vereinbarung
Weiterhin möchten wir Interessenten bitten, sich vorab per eMail (info@tierheim-dechanthof.at) oder per Telefon (02573/2843) bei uns anzumelden, damit wir uns voll und ganz für Sie Zeit nehmen können.
Spenden
Spendenabgabe ist immer zu den Öffnungszeiten ohne Anmeldung möglich, diese erfolgt im Innenhof. Wenn Sie ein Foto für unsere DANKE Rubrik möchten, dann sprechen Sie bitte unsere Mitarbeiter an!
Spaziergänge mit unseren Hunden
Um mit unseren Hunden spazieren zu gehen, bitten wir Sie um telefonische Voranmeldung. Wir möchten damit unkontrollierte Massenanstürme vermeiden und bitten, die vereinbarten Termine bestmöglich einzuhalten.
Sonstiges
Wir bitten um Verständnis, dass wir für gezeigte Fundbabykätzchen, die gerade erst zu uns gebracht wurden, KEINE RESERVIERUNGEN vornehmen können. Sobald diese zur Vergabe stehen, finden Sie sie auf unserer Homepage.
geldspenden0005
sachspenden0005
zeitspenden0005
zeitung lesen0005

Mira bittet um Hilfe!

Die 11-jährige Schäfer-Mix Hündin Mira wurde ihren Besitzern im Rahmen eines Polizei-Einsatzes abgenommen. Mira hat das Haus angeblich schon lange Zeit nicht mehr verlassen, entsprechende Kotmengen hatten sich im Haus angesammelt. Mira konnte nichts für ihre Situation, sie lernt jetzt erst alle Vorzüge eines „normalen Hundelebens“ wie Gassi gehen, auf einer Wiese laufen oder mit Hundefreunden herumtoben wieder kennen und ist bei allem mit großer Freude dabei.
Die Hündin trank unaufhörlich und hatte anfangs einen Wasserverbrauch von bis zu 8 Litern pro Tag! Sofort wurden Blut- und Harnuntersuchungen in Auftrag gegeben, die ihr eine unzureichende Harndichte diagnostizieren. Warum Mira den Harn nicht ausreichend konzentrieren kann und deshalb so ein enormes Trinkbedürfnis hat, wird nun weiter abgeklärt. Möglich wäre ein Cushing Syndrom oder aber auch eine seltene Diabetes-Erkrankung (Diabetes insipidus), zur genauen Diagnose sind noch einige Tests notwendig. Wer kann uns bei den Tierarztkosten unterstützen?
Überweisung mit Kennwort MIRA an AT73 3250 1000 0191 0850
Hinweis: bei Paypal anschließend auf SENDEN klicken, um eine Spende zu tätigen

aktuell versorgen wir:

hund
32 Hunde
katze
35 Katzen
7 Katzen auf privaten Betreuungsplätzen
hase
8 Kaninchen
5 Degus
pferd
2 Pferde auf privaten Betreuungsplätzen

WIR SAMMELN PLASTIKSTÖPSEL ALLER ART

Die Stöpsel werden von Herrn Brey abgeholt und kommen in Form einer Spende wieder an uns zurück. Wer uns unterstützen möchte, kann die Stöpsel in die bei uns aufgestellten Behälter einwerfen! Bitte sammelt in eurem Bekanntenkreis, in eurer Firma, als Schulaktion …

Spenden war noch nie so einfach! Danke!