Fundtiere

Fundtiere am Dechanthof

Laufend werden am Dechanthof streunende und zugelaufene, aber auch ausgesetzte Tiere abgegeben. Wir hoffen natürlich, dass sich die ursprünglichen Besitzer bei uns oder den zuständigen Behörden melden und die Tiere von ihren Besitzern wieder abgeholt werden können. Um die Chancen einer Heimkehr zu verbessern, möchten wir auch über Internet auf unsere Findlinge aufmerksam machen.

Bei Abholung Ihres Heimtieres ist unbedingt ein Besitzernachweis mitzubringen! Bei Hunden und Katzen wäre dies z.B. der Imfpass, eventuell vorhandene Rassepapiere oder auch Fotos. Bei Exoten benötigen wir die vorgeschriebenen CITES-Papiere.

Sollte ein Fund-Tier nicht mehr von seinem Besitzer abgeholt werden, sucht das Tierheim nach Ablauf der gesetzlichen Behaltefrist einen neuen guten Platz. Die Behaltefrist für Fund-Tiere beläuft sich auf 30 Tage (Sonderregelung durch das Land NÖ). Nach Ablauf dieser Frist werden die Findlinge in unsere Tiervergabe eingestellt. Um den Tieren den Heim-Aufenthalt zu ersparen, ist es aber auch möglich, sie bereits vor Ablauf der Behaltefrist auf Pflegevertrags-Basis zu übernehmen. Wenn Sie also Interesse an einem unserer Fund-Tiere haben, melden Sie sich bitte bei uns.

Wenn Sie ein Tier vermissen oder jemanden kennen, dessen entlaufenes Haustier auf eine unserer Beschreibungen passt, melden sie sich bitte umgehend bei uns: 02573 / 2843 oder info@tierheim-dechanthof.at

 

02.12.2020
02.12.2020

Diese Katze lief in 2222 Kollnbrunn orientierungslos neben der B7 umher. Sie wurde eingefangen und zu uns gebracht. Es handelt sich um einen Kater. Leider zeigt er massive Krampfanfälle, welche entweder durch eine Vergiftung oder ein Schädel/Hirntrauma, ausgelöst durch einen Autounfall, bedingt sein können. Die kranke Katze wird von uns umgehend in die Tierklinik überstellt.

28.11.2020
28.11.2020

Diese Katze ist bereits vor ca. 2 Wochen in 2232 Deutsch-Wagram, Dr. Adolf-Schärfstraße, zugelaufen und nicht mehr weggegangen. Es handelt sich um einen jungen Kater. Er wurde nun zu uns ins Tierheim gebracht, da sich die eigene Katze immer noch vor ihm fürchtet.

27.11.2020
27.11.2020

Diese zwei Widder-Kaninchen wurden in 2230 Gänserndorf aufgefunden. Sie wurden in einem Käfig bei einem Müllplatz abgestellt. Der Rammler ist kastriert. 

23.11.2020
23.11.2020

Diese dreifärbige Katze hat sich vor ein paar Wochen bei uns am Tierheimgelände angesiedelt. Mittlerweile konnte sie eingefangen werden. Es handelt sich um eine weibliche Katze.

17.11.2020
17.11.2020

Dieser Pitbull wurde herrenlos auf der Straße in 2203 Großebersdorf aufgefunden und in einer Tierarztpraxis als Fundtier abgegeben. Es handelt sich um einen jungen Rüden, nicht kastriert, extrem kupierte Ohren und Rute. Es konnte ein Chip mit serbischer Länderkennung ausgelesen werden, jedoch keine Registrierung. 

05.11.2020
05.11.2020

Gleich 6 Perserkatzen wurden in 2201 Kapellerfeld in einem Karton in der Einfahrt eines Hauses in der Brunnengasse abgestellt. Es handelt sich um 2 männliche und 4 weibliche Tiere. Sie alle wirken verwahrlost: das Fell ist teilweise zu Platten verfilzt, ihre Augen sind entzündet, die Augenfalten schon länger nicht gepflegt, die Katzen sind recht mager. Wir gehen davon aus, dass die Chinchilla / Colorpoint Perser bisher als Zuchttiere dienen mussten und nun, da die Zucht wahrscheinlich unrentabel geworden ist, einfach ausgesetzt wurden.

30.10.2020
30.10.2020

Diese beiden Meerschweinchen wurden heute vor der Tierarztpraxis in 2120 Wolkersdorf-Obersdorf, Bahnstraße, aufgefunden. Es sind zwei Böckchen. Sie leiden an einer Pilzerkrankung.