Sonstige Tiere

Glückskinder

Wir wünschen den Tieren und ihren neuen Adoptivfamilien viel Glück und wunderschöne Momente miteinander!
Wellensittich vermittelt 10/2020
Wellensittich vermittelt 10/2020

Dieser Wellensittich kam als Fundtier zu uns ins Tierheim. Besitzer haben sich nie gemeldet und so suchen wir ein artgerechtes Zuhause für ihn.

Kaninchen Kalifornier vermittelt 09/2020
Kaninchen Kalifornier vermittelt 09/2020

Alter: geb. 07/2019 u. 08/2019, Myxomatose/RHD geimpft

Eine Gruppe Kalifornier-Kaninchen wurde im Sommer 2019 im Mistelbacher Wald ausgesetzt. Sie konnten durch die Hilfe von Tierfreunden gerettet werden und wurden zu uns ins Tierheim gebracht. Alle weiblichen Kaninchen waren damals trächtig. Stella und Tinka sind im Tierheim geboren und aufgewachsen. Sie harmonieren sehr gut miteinander und suchen ein gemeinsames Zuhause. Stella und Tinka sind an Außenhaltung gewöhnt.

Zebrafink vermittelt 08/2020
Zebrafink vermittelt 08/2020

Dieser Zebrafink ist in Mistelbach zugeflogen. Besitzer haben sich nie gemeldet und so durfte er zu Artgenossen übersiedeln.

Wellensittich vermittelt 08/2020
Wellensittich vermittelt 08/2020

Dieser zutrauliche Wellensittich kam als Fundtier zu uns ins Tierheim. Besitzer haben sich nie gemeldet und so suchen wir ein artgerechtes Zuhause für ihn.

Farbratten vermittelt 08/2020
Farbratten vermittelt 08/2020

Die Farbratten Stuart Little und Dumbo wurden aufgrund von Zeitmangel im Tierheim abgegeben. Sie sind im Oktober 2018 geboren. Die Ratten sind zutraulich und an Menschen gewöhnt. Es handelt sich um unkastrierte Böcke, die gut in der Gruppe harmonieren. Sie werden gemeinsam in ein artgerechtes Zuhause vermittelt.

Chinchilla vermittelt 08/2020
Chinchilla vermittelt 08/2020

Ursprünglich wurden drei Chinchilla-Böcke (unkastriert) bei der Räumung einer Messi-Wohnung in einem Stiegenhaus zurückgelassen. Die Tiere wurden bei uns aufgenommen. Leider lebt mittlerweile nur mehr ein Chinchilla-Bock, der ganz dringend ein artgerechtes Zuhause sucht. Das genaue Alter ist uns leider nicht bekannt.

Kaninchen vermittelt 08/2020
Kaninchen vermittelt 08/2020

Alter: geb. ca. 2017, männlich, kastriert, gegen Myxomatose/RHD geimpft

Luke wurde freilaufend gefunden und zu uns gebracht, da sein Besitzer leider nicht ausfindig gemacht werden konnte. Luke war damals nicht kastriert und wurde deshalb bei uns im Tierheim kastriert. Er darf bis ca. 20.7.2020 noch nicht zu weiblichen Kaninchen, da Kaninchen auch nach der Kastration noch mehrere Wochen zeugungsfähig sein können. Luke sucht eher einen Platz in einem Freigehege, da er mit Menschenkontakt nicht allzu viel anfangen kann. Ein großes Gehege wäre ideal für ihn.

Kaninchen Kalifornier
Kaninchen Kalifornier

Alter: geb. 07/2019 u. 08/2019, männlich, kastriert
Brad ist Myxomatose/RHD geimpft, Bommel aufgrund seiner Beinträchtigung nicht (Impfung nicht empfohlen!)

Eine Gruppe Kalifornier-Kaninchen wurde im Sommer 2019 im Mistelbacher Wald ausgesetzt. Sie konnten durch die Hilfe von Tierfreunden gerettet werden und wurden zu uns ins Tierheim gebracht. Alle weiblichen Kaninchen waren damals trächtig. Bommel und Brad sind im Tierheim geboren und aufgewachsen. Sie harmonieren sehr gut miteinander und suchen ein gemeinsames Zuhause. Die beiden kastrierten Rammler sind an Außenhaltung gewöhnt.

Bommel und Brad haben beide leichte „Handicaps“. Brad hat als Baby eine Fraktur am linken Hinterbein erlitten und daher leider eine Fehlstellung beibehalten. Er kann aber problemlos hoppeln und hat sich gut daran gewöhnt. Bommel dagegen zeigte im Wachstum zunehmend eigenartige Pendelbewegungen mit dem Kopf, das sogenannte „Scannen“. Er „scannt“ die Umgebung und braucht manchmal etwas länger zur Orientierung. Dies ist eine Erbkrankheit, die bei rotäugigen Kaninchen leider vorkommen kann. Wir haben Bommel vorsichtshalber auf E. cuniculi („Sternguckerkrankheit“) testen lassen, dieser Test verlief aber negativ. Bommel kommt mit seiner Beeinträchtigung ebenfalls gut zurecht, braucht aber manchmal etwas länger, um sich zurechtzufinden.